Europäische Gesellschaft SE/AS

Aktiengesellschaft mit einem oder mehr Gesellschaftern mit der Bezeichnung SE (Evropská Společnost, se – Europäische Gesellschaft) laut europäischer Richtlinie Nr. 2157 vom 8. Oktober 2001, oder AS (Akciová Společnost, a. s.- Aktiengesellschaft), sofern es sich um eine normale Aktiengesellschaft nach tschechischem Recht handelt.

Das vollständig eingezahlte Mindestkapital einer SE beläuft sich auf 120.000 € und das einer A.S. etwa 80.000 €. Unsere Gesellschaften sind nach einem dualistischen System mit drei Organen strukturiert:

  • Die Generalversammlung ernennt den Aufsichtsrat, der den geschäftsführenden Vorstand einsetzt oder abberuft.
  • Der Aufsichtsrat kontrolliert die Tätigkeit des geschäftsführenden Organs, mit Ausnahme der direkten Geschäftsführungsbefugnissen der Gesellschaft. Die Mitglieder werden von der Versammlung ernannt. Der Aufsichtsrat ernennt und kontrolliert den Vorstand.
  • Der Vorstand leitet eigenverantwortlich die Geschäftstätigkeit der europäischen Gesellschaft.

Bei den Gesellschaftern der SE und der A.S. kann es sich um Privatpersonen oder um juristische Personen handeln, die im Falle eines Verlusts nicht mit ihrem persönlichen Vermögen haften, da es sich um eine Kapitalgesellschaft handelt.
Die Aktien sind “Inhaberaktien” und keine Namensaktien (müssen also nicht hinterlegt werden) und, sofern es sich nicht um die Gründer handelt, müssen die Gesellschafter in keinem öffentlichen Dokument erscheinen, da das tschechische Recht bei Indossierung der Anteile keine Übertragung vorschreibt.

Direkter Kontakt

Kontaktieren Sie uns für Informationen oder Anfragen